Apr 132013
 

Hallo zusammen,

neuerdings bin ich KabelBW Kunde und bisher auch höchst zufrieden. Lediglich beim Einrichten meines DynDNS auf der Fritzbox bin ich auf Probleme gestossen. Laut diversen Foren (siehe Ende dieses Artikels) setzt KabelBW und wohl auch Kabel Deutschland bei Neukunden auf DS-Lite. DS steht für DualStack und bedeutet, dass sowhohl IPv4 und IPv6 Addressen unterstützt werden / genutzt werden (siehe Wikipedia zum Thema DualStack im IPv6 Artikel).

IPv4 Adresse über DS-Lite

IPv4 Adresse über DS-Lite

DS-Lite ist eine abgespeckte Version von DS. Hierbei bekommt der Teilnehmer zwar eine öffentliche IPv6 Adresse, allerdings keine eigene, öffentliche IPv4 Adresse. Warum das Ganze? Durch die Knappheit an IPv4 Adressen, bekommen die Anschluss-Teilnehmer (die Fritzbox) nur eine öffentliche IPv6 Adrese, aber keine öffentliche Ipv4 Adresse.  Im privaten LAN der Fritzbox wird zwar weiterhin mit IPv4 gearbeitet, jedoch außerhalb ist die Fritzbox nur über ihre IPv6 Adresse erreichbar.

 

Da dyndns allerdings nur IPv4 unterstützt (oder die Fritzbox die IPv6 Adresse nicht meldet?) und die Fritzbox aber keine öffentliche IPv4 Adressse bekommt, funktioniert der dyndns-Zugang nicht. Fehlermeldung: Account temporär deaktiviert:

dyndns: Account temporär deaktiviert

dyndns: Account temporär deaktiviert

Abhilfe: myFritz

Da ich aber auf den Fernzugang nicht verzichten wollte, entschloss ich mich dazu, mich bei myFritz zu registrieren. Dies geht ganz einfach und ist bei AVM beschrieben. Siehe unten stehenden Link. Nach der Registrierung (inkl. Bestätigen des Links in der Email und das Einrichten des Kontos in der Fritzbox) ist die Fritzbox via myfritz.net erreichbar.

Fritzbox bei myFritz angemeldet

Fritzbox bei myFritz angemeldet

 

Sollte die Weiterleitung von myfritz zur Fritzbox nicht klappen, so könnt ihr versuchen über den IPv6-Link auf eure Box zu kommen. Dazu bei myFritz anmelden „Mehr->Anmelden“ , dann auf  „Mehr->Geräteübersicht“ klicken. Dort gibt es eine Möglichkeit die Fritzbox über IPv6 zu erreichen:

myFritz IPv6

myFritz IPv6

 

Evtl. müsst ihr (zumindest bei XP) das IPv6 Protokoll nachinstallieren. Siehe hierzu die Microsoft Hilfe: http://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/proddocs/en-us/sag_ip_v6_pro_inst.mspx?mfr=true

Anschließend müsstet ihr mit dem Browser eure Fritzbox auch via myFritz erreichen!

 

Hilfreiche Links und Forenbeiträge zum Thema:

http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-6360/966:MyFRITZ-Konto-registrieren-und-in-FRITZ-Box-einrichten

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=251753

http://unitymedia-kabelbw-helpdesk.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=3514

http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=67&t=24469

Sorry, the comment form is closed at this time.